MAPLE MINDS erstmals in Deutschland: Eine berührende Premiere

Wir hatten es angekündigt: Mit „MAPLE MINDS“, dem bewährten Programm aus Kanada, stellt die Kinderyoga-Akademie erstmals das Thema Yogatherapie in den Fokus einer Weiterbildung. Inga Bohnekamp, die in Kanada langjährige Erfahrung in Sachen „Yoga- und Achtsamkeits-therapeutische Arbeit mit Babies, Kindern und Jugendlichen mit chronischen Erkrankungen, psychiatrischen Auffälligkeiten und schweren Schmerzen“ hat, führt 2018 gleich zwei Weiterbildungen durch. Die Premiere fand jetzt Heidelberg statt und war ein voller Erfolg.

Hier einige Stimmen der Teilnehmer:

Inga hat viele, zum Denken anregende Praxisbeispiele, liebevoll und authentisch an die Kursteilnehmer herangeführt.

Vielen Dank für den bereichernden Input!

Das Seminar schwingt noch in mir nach und das tut sehr gut.

Ich bin so unendlich dankbar für diese schöne und lehrreiche Zeit mit euch. … Deine Leidenschaft für Maple Minds, liebe Inga, ist ansteckend. Keep smiling! (Véronique)

Das Maple Minds Programm konnten wir Schritt für Schritt durchleben…..Praxisnah, voll Leichtigkeit und Achtsamkeit im Augenblick!

Durch vielseitige Erfahrungsberichte der Kursteilnehmer, konnten wir immer weiter in die Lebenswelt chronisch kranker Kinder und Jugendlicher und deren Familien eintauchen.  Wir haben Einblick bekommen, wie deren Alltag mit ihren jeweiligen Besonderheiten aussieht, konnten so ein besseres Verständnis bekommen und schon erlebte Erfahrungen reflektieren.

„What made me smile today?“ ☺  ein wichtiger Punkt für alle Menschen, aller Altersstufen und mit all ihren Besonderheiten …

Sehr tief bewegt bin ich nach Hause gefahren und von Herzen motiviert das Erlebte und Erlernte unter die Kinder, Jugendliche und deren Familien zu bringen.

Auch Inga Bohnekamp selbst war angetan von dem Wissensdurst der Teilnehmer.

Besonders berührt hat mich, dass das Thema „Yogatherapie für chronisch kranke Kinder“ auf solch ein großes Interesse gestoßen ist. Weitergehende Themen wie Traumaarbeit oder Arbeit mit Krebs-Patienten haben wir ebenfalls gestreift. Ich bin mir sicher: Die Teilnehmer haben viel für ihre eigene Arbeit mitnehmen können.

Vom 14. -16. September findet die Weiterbildung in Berlin statt. Hierfür gibt es noch freie Plätze. Mehr Infos gibt es hier.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.